Traditionelle Thaimassage - Grundkurs

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseur, Wellnesspersonal

 

Inhalte

Die Traditionelle Thai-Massage ist eine altertümliche Heilkunst, die in ihrer derzeitigen Form seit ca.1000 Jahren Bestandteil der Traditionellen Thailändischen Medizin ist. Die Ursprünge reichen ca. 4000 Jahre zurück. Bis heute hat sie im Gesundheitswesen einen hohen Stellenwert und wird in allen Bevölkerungs-kreisen hoch anerkannt und praktiziert.

Zu erkennen sind Gemeinsamkeiten mit der Chinesischen Massage, aber auch Einflüsse der Ayurvedischen Prinzipien und dem Yoga. Die Theorie des Energieflusses durch die Energieleitbahnen, die den Körper wie ein feines Netzwerk durchziehen, ist eine weitere Gemeinsamkeit.

Nach dem Grundkurs wird der Teilnehmer:
  • die Vorteile und den Nutzen der Thai-Massage verstehen
  • eine gute Thai-Massage vorbereiten können 
  • dem Prozess und der Technik der verschiedenen Positionen folgen können
  • eine 2-stündige Ganzkörper-Thai-Massage ausführen können
  • Teilmassagen nach thailändischer Art durchführen können.


Anhand eines sehr ausführlichen Handbuches zum Kurs, jede Position wird als Foto dargestellt, können Sie sich jederzeit das Erlernte ins Gedächtnis zurückrufen.


 

** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

zurück