Reiki 3. Grad - Weihe zum Reiki-Meister

Zielgruppe

Voraussetzung: Absolvierung Reiki Grad 2

 

Inhalte

Grundsätzlich wird man bei einer Reiki-Einweihung auf die Reiki-Kraft eingestimmt. Der Reiki-Lehrer stimmt den Betreffenden auf die Energie des jeweiligen Reiki-Grades ein, so dass sie wieder vermehrt fließen kann. Dabei spielt die Qualität der Energie keine Rolle, sondern die Quantität - die "Menge an Energie", die durch Dich fließt.

 

Damit hat die Meistereinweihung eine andere psychische Qualität als die Einweihung in den ersten und zweiten Grad. Beim Meistergrad erfolgt nur eine Einweihung und man erhält das "Meistersymbol". Damit offenbart sich die Meisterenergie mit einer eigenen Energieschwingung. Es schließt sich der energetische Reiki-Kreis.

 

Der erste Grad repräsentiert den "körperlich - emotionalen", der zweite Grad den "mental - emotinalen" und der dritte Grad den "seelisch - emotinalen" Bereich. Mit der Meistereinweihung wird der energetische Prozess mit Reiki abgerundet.

 




 

** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

zurück

Termine

Sa16.02.201909:00 Uhr - 17:30 Uhr
So17.02.201909:00 Uhr - 12:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

15

Seminargebühr

480,00 Euro

Referent/in

Heidrun Püschel

Zur Anmeldung