Dornmethode Basisseminar: Die sanfte Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dieter Dorn

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure / med. Bademeister, Ärzte

 

Inhalte

Seit nunmehr 30 Jahren fasziniert die Dornmethode Anwender und Patienten durch ihre hohe Effizienz und die weitreichenden Erfolge. Durch die Korrektur der Statik mit einfachen Handgriffen kommt es schnell zu einer Schmerzlinderung, einer nachhaltigen Entspannung der Muskulatur und einer Verbesserung der Beweglichkeit.


Nach einer Einführung in den Bereich "Ursachen und Diagnostik von Rückenbeschwerden aus ganzheits-

medizinischer Sicht" erlernen die Teilnehmer des Basisseminars den korrekten Beinlängentest nach Dorn zur Feststellung von funktionellen Beinlängendifferenzen und deren Ausgleich. Das präzise Befunden und Beheben von Beckenschiefständen und -verwringungen wird intensiv geübt wie auch das differenzierte Ertasten dislozierter Wirbel im Bereich der LWS, BWS und HWS und deren Korrektur durch sanfte (!) Richtgriffe.


Während des Seminares werden vorgestellt: naturheilkundliche Maßnahmen, wie medizinische Öle, Einreibungen und Auflagen, für die Schmerztherapie während der Behandlung in der Praxis und für die Heimanwendung. Die Selbsthilfeübungen zum Ausgleich der Beinlängendifferenz und Bewegungsempfeh-

lungen, die den Erfolg der Dornmethode festigen, werden vermittelt und gemeinsam geübt. Sie geben den Patienten die Möglichkeit aktiv an der Gesundung mitzuarbeiten.

 

Die Dornmethode wurde von dem medizinischen Laien Dieter Dorn auf der Basis tradierter Volks- und Naturheilkunde entwickelt. Sie wird im Seminar so ursprünglich wie möglich weitergegeben, ergänzt durch die Erfahrungen und Differenzierungen, die sich in 17 Jahren praktischer Anwendung herausgebildet haben. Die Seminarleiterin, Frau Michaela Grigat, wurde von Dieter Dorn persönlich ausgebildet und als Ausbilderin autorisiert.  

                                                                                                           

Weitere Informationen unter www.dornmethode.de

 

Achtung:
Bitte Laken mitbringen und auf zweckmäßige, bequeme Bekleidung achten.

** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

zurück

Termine

Sa19.01.201910:00 Uhr - 18:00 Uhr
So20.01.201909:00 Uhr - 16:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

18

Seminargebühr

215,00 Euro

Fortbildungspunkte**

18

Referent/in

Michaela Grigat

Zur Anmeldung