Reiki bis zum Meister - 1. Grad

Zielgruppe

Interessierte

 

Inhalte

Was ist "Reiki"? Das Wort stammt aus dem Japanischen und setzt sich aus den beiden Silben "Rei" = unbegrenzter Aspekt der Energie oder Universelle Energie und "Ki" = Vita oder Lebenskraft zusammen.

 

Es bezeichnet eine Technik zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers, die zumindest in Ansätzen in allen Kulturen der Menschheit zu finden ist. Das Wissen um diese Fähigkeit, die jedem Menschen innewohnt, geriet besonders durch Druck von Staatsführern und Wissenschaftlern, die um ihre Macht und Einfluss fürchteten, in den vergangenen Jahrhunderten in Vergessenheit.

 

Erst im 19. Jahrhundert wurde die Kraft wiederentdeckt und wiederbelebt. Neueste wissenschaftliche Forschungen, insbesondere auf dem Gebiet der Physik und Medizin belegen auch, dass die universelle Lebensenergie, die durch Reiki aktiviert wird, durchaus existiert.

 

Reiki ist also der reine Gebrauch und die Nutzung von kosmischer Universalenergie in neutraler konzentrierter Form und zugleich die durchströmende Kraft auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene.

 

Die Seminarteilnehmer erfahren eine Einweihung in den 1. Reiki-Grad und sind damit in der Lage ihre Energiezentren wieder zu öffnen, um der Kraft den Weg erneut freizumachen. In weiteren Ausbildungskursen haben die Teilnehmer die Möglichkeit den 2. und 3. / 4. Reiki-Grad zu erlernen.

 

  • Was ist Reiki?
  • Was ist Reiki nicht?
  • zehn Eigenschaften der Reiki-Energie
  • Einführung in die Chakrenlehre
  • vier Aurenfelder
  • Reiki-Grundpositionen mit Übungen
  • Positionen zur Selbstheilung und Chakrenausgleich
  • Einweihungen in den 1. Reiki-Grad

 



** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

zurück

Termine

Sa17.08.201909:00 Uhr - 18:00 Uhr
So18.08.201909:00 Uhr - 18:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

20

Seminargebühr

195,00 Euro

Referent/in

Heidrun Püschel

Zur Anmeldung