G.O.T.M. - Osteopathic Test and Treatments

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte


 

Inhalte

  • Strukturelle Manipulation und Diagnostik
  • Prinzip des Total Body Adjustments
  • Polygon der Kräfte / General Osteopathic Treatment
  • Osteopathische Diagnostik: Schwerpunkt Wirbelsäule
  • Klassische osteopathische Tests für LWS, BWS und HWS
  • Strukturelle Behandlung der HWS, BWS, Rippen, LWS im Rahmen der G.O.T.
  • Mobilisation mit langem Hebel und HVLA
  • Vernetzte Denkansätze in der Osteopathie:
    " Ursache-Folge-Ketten

 

Struktur der Serie osteopathische Standards

 

In den G.O.T.-Kursen erlernen unsere Teilnehmer total body adjustment die Neu-Ausrichtung des Ganzkörper-Spannungssystems im Sinne J.M.Littlejohns und Wernhams. Dabei spielen besonders klassische osteopathische Untersuchungstechniken und Tests, sowie präzise, sanfte artikuläre Mobilisation und Manipulation eine große Rolle.
Auch die sogenannten harmonischen Techniken mit langem Hebel oder auch die Neu-Interpretation von Littlejohns Polygon der Kräfte sind hier Thema.


 

Vorkurs ist der Kurs G.O.T. D

 

 

weitere Infos: www.curakurse.de

Die Kursreihe Osteopathische Standards ist anrechenbar auf  die Gesamtausbildung Osteopathie der cura Akademie

** Fortbildungspunkte

Die in den jeweiligen Seminaren ausgewiesenen Fortbildungspunkte sind grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde.

zurück

Termine

Fr25.10.201910:00 Uhr - 18:30 Uhr
Sa26.10.201909:00 Uhr - 18:30 Uhr
So27.10.201909:00 Uhr - 18:00 Uhr

Unterrichtseinheiten

30

Seminargebühr

396,00 Euro

Fortbildungspunkte**

30

Referent/in

Gerd Beierling
Dozententeam der Cura Akademie

Zur Anmeldung